Der Gemeindeverband Kath. Kirchengemeinden Minden-Ravensberg-Lippe ist einer von insgesamt sieben Gemeindeverbänden im Erzbistum Paderborn. 

Er steht dabei als kompetenter Dienstleister allen kath. Kirchengemeinden in den Dekanaten Rietberg-Wiedenbrück, Bielefeld-Lippe und Herford-Minden zur Seite. 

 

Vorankündigung von Terminen für 2019:

 27.11.2019 

Sitzung der Verbandsvertretung des Gemeindeverbandes Kath. Kirchengemeinden Minden-Ravensberg-Lippe

Winfriedhaus großer Saal Turnerstraße 2, Bielefeld

 

 

Aktuelles:

 

Der Gemeindeverband lädt herzlich ein zu den Informationsveranstaltungen

Verwaltungsleitung einführen

Die für den Kooperationsraum Ost am 09.04.2019 und 09.05.2019 stattfinden.

 

Näheres dazu, wie Kurzbeschreibung der Inhalte des Abends, Veranstaltungsorte und -zeiten, Kontaktdaten der Katholischen Erwachsenen- und Familienbildung (kefb) für Anmeldungen von Pfarrern und Kirchenvorständen sowie die der Ansprechpartner/innen der Gemeindeverbände und des Erzbistums entnehmen Sie bitte dem nachstehenden Flyer. Dieser wird Ihnen auch in Papierform zur Verfügung gestellt.

Wir freuen uns auf eine gute gemeinsame Veranstaltung mit Ihnen.

Anmeldungen: Verwaltungsleitung einführen - Flyer.pdf

Neustart der Internetseite "Verwaltungshandbuch"

Die Internetseite des Verwaltungshandbuches erscheint ab sofort im neuen Gewand. Neues Design - leichteres Suchen - auch für Mobilgeräte angepasst.
Im Grunddesign des Zukunftsbildes des Erzbistums Paderborn erscheint die neue Seite, die schneller zu gesuchten Inhalten führt und einige neue Merkmale bereit hält.

www.verwaltung-erzbistum-paderborn.de

Umsetzung Tarifabschluss im Oktober 2018

Am 04.07.2018 hat die Kommission zur Ordnung des diözesanen Arbeitsvertragsrecht (KODA) die Übernahme des Tarifabschlusses aus dem öffentlichen Dienst (TVöD-VKA)

für die Jahre 2018 – 2020 übernommen.

Schwerpunkte des Tarifabschlusses sind:

  • Erhöhung der Tabellenentgelt in drei Schritten:
    - zum 01.03.2018 (+3,19 % im Durchschnitt)
    - zum 01.04.2019 (+3,09 % im Durchschnitt)
    - zum 01.03.2020 (+1,06 % im Durchschnitt)
  • Einmalige Sonderzahlung für Mitarbeiter in EG 1 – 6, bzw. S 2 – 4 unter bestimmten Voraussetzungen
  • Einfrieren des Weihnachtsgeldes auf den Stand von 2017 (wird erreicht, in dem die Bemessungssätze reduziert werden)
  • Einführung der stufengleichen Höhergruppierung
  • Neue Entgeltordnung mit Überleitungsrecht ab 01.01.2019
  • Verlängerung der Altersteilzeit bis zum 31.12.2020

Die Tarifabschluss soll im September / Oktober 2018 im kirchlichen Amtsblatt veröffentlicht werden, so dass noch im Oktober mit der Umsetzung begonnen werden kann.

 

Hier der KODA-Spiegel aus Juli 2018.pdf und August 2018.pdf.