Qualitt als Anspruch und Aufgabe

Mit der Einführung des Kinderbildungsgesetzes in Nordrhein Westfalen ist das Risiko für kath. Kirchengemeinden als Träger einzelner Kindertageseinrichtungen stark gestiegen. Aus diesem Grund wurden im Erzbistum Paderborn auf Ebene der kath. Gemeindeverbände Trägergesell-schaften gegründet, auf die die Pfarreien ihre Kindertageseinrichtungen übertragen können. 

 

 

 

 

 

 

Zum 01.08.2009 wurden die ersten 12 Kindertageseinrichtungen an die neu gegründete Trägergesellschaft im Verbandsgebiet des Gemeindeverbands Minden-Ravensberg-Lippe übertragen.  Seit diesem Zeitpunkt wächst die Trägergesellschaft schnell und stetig. Mit den schon jetzt zum 01.08.2015 übertragenen Einrichtungen wurden schon 56 von 65 möglichen Kindertageseinrichtungen an die Trägergesellschaft übertragen.